Lerntechniken für Erwachsene

Als Erwachsener bist du in der Regel schon eine Zeitlang aus der Schule raus. Jetzt aber gilt es auf einmal zu lernen. Ob alleine privat, in einer Abendschule oder in einem Fernkurs. Das ist oftmals anstrengend und gar nicht so einfach und selbstverständlich, wie es als Schüler oder Student war. Hier findest du ein paar Lerntechniken für Erwachsene und jede Menge Tipps und Tricks zum Lernen.

lerntechniken für erwachsene

Lernen (wieder) trainieren

Erst mal die gute Nachricht: Wissenschaftler haben bewiesen, Erwachsene lernen effektiver! Je älter du bist, desto mehr vorhandenes Wissen steht bei dir bereit. Und dieses Wissen kannst du in den Lernprozess einbeziehen. Dir gelingt es auch schneller, Zusammenhänge zu erkennen und so Verknüpfungen herstellen. Und noch etwas: Deine grundsätzliche Lernmotivation ist in aller Regel höher als bei Schülern. Denn Erwachsene haben ein besseres und klareres Ziel vor Augen. DU weißt, warum es sich lohnt zu lernen. Und die Antwort auf dieses Warum macht für dich das Lernen leichter.

Falls du deiner Motivation doch noch etwas auf die Sprünge helfen willst, findest du hier einige Techniken zur Steigerung der Motivation zum Lernen [KLICK]

Das hört sich alles prima an. Jetzt noch paar Lerntechniken für Erwachsene im Überblick und los geht’s 🙂

Die Lerntechniken sind übrigens für Schüler genauso gut geeignet wie für Erwachsene. Je nachdem was du für ein Lerntyp bist (praktisch, visuell, kommunikativ), gibt es unterschiedliche Methoden und Hilfen.

Tipp: Unter „Sprüche" findest du auch kurze  Motivationssprüche und Zitate zum Thema Lernen!

Die besten Lerntechniken für Erwachsene

Die Loci-Methode

Die Loci-Methode wird praktisch von allen Gedächtnissportlern verwendet. Dabei werden bekannte Orte mit Gelerntem in Verbindung gebracht. Das hilft am besten, wenn du dir beispielsweise eine bestimmte Reihenfolge einprägen musst. Im Geist kannst du einen bekannten Weg entlang gehen oder dir dein Wohnzimmer vorstellen. Jetzt kannst du den ganzen bekannten Punkten, diejenigen Information zuordnen, die du dir einprägen musst. Ähnlich wie die Loci-Methode ist auch

Der Gedächtnispalast

Hier baust du in deinem Kopf ein Gebäude. Das Fundament sind die grundsätzlichen Themen, Säulen stellen wichtige Punkte dar und das, was erstmal nicht sooo wichtig ist, kann auf den Dachboden. Wie bei der Loci-Methode gehst du dann den Gedächtnispalast ab, wenn du dein neues Wissen abrufen musst. Ganz ähnlich ist auch

Die ABC-Technik

Hier ist das Alphabet die Struktur. Du kannst jedem Buchstaben ein bestimmtes Bild oder einen bestimmten Fakt zuordnen. So kannst du dich dann von A-Z entlang orientieren und dir die Informationen besser merken.

Regelmäßige Wiederholungen

Je häufiger du wiederholst, umso eher entsteht eine Routine. Das heißt, dein neues Wissen wird fest verankert und wandert im besten Fall ins Langzeitgedächtnis. Also: Öfter lesen, viel aufschreiben und immer wieder wiederholen. Praktisch dazu sind auch

Audioaufnahmen

Sprich deinen Lerninhalt auf Band, Diktiergerät oder Handy und hör dir das immer wieder an. Diese Lernmethode kann man sogar indirekt anwenden: Lass die Aufzeichnung einfach öfter mal nebenbei laufen: im Auto, beim Sport, beim Kochen oder Putzen. Schneller geht es natürlich, wenn du dem Inhalt ganz bewusst folgst, indem du beispielsweise morgens oder abends den Text konzentriert anhörst.

Verbildlichung

Mach aus dem, was du lernen willst, ein Bild, eine Kollage oder einen Film. Es kommt darauf an, deinen Lernstoff in Bildern darzustellen. Denn unser Gehirn denkt in Bildern und nimmt Bilder deshalb viel leichter auf.

Karteikarten schreiben

Das ist die vielleicht älteste Methode und als Erwachsener kennst du sie bestimmt. Man schreibt auf die Vorderseite einen Begriff und auf die Rückseite die Definition oder die Übersetzung. In einem Karteikarten-Kasten gehst du die fertigen Karten dann systematisch durch. Die, die du kannst, rutschen immer weiter nach hinten, die die noch nicht so „sitzen“, bleiben vorne.

Mindmaps zeichnen

Wenn es komplex und kompliziert wird, kannst du eine Mindmap erstellen. In der Mitte steht das Thema, der Hauptbegriff, das Problem. Von hier aus gehen dann Äste weg zu den Unterthemen. Von dort verästelst du - wo immer nötig - noch weiter. Mit dieser Lernmethode kannst du komplexe Dinge vereinfacht darstellen und strukturieren. Damit gewinnst du in erster Linie einen guten Überblick.

Eine weitere Lernmethode, die ganz ähnlich wie Mindmapping funktioniert, wird auch

lerntechniken für erwachsene mindmap

Struktur-Lege-Technik

genannt. Auch sie dient dazu, den Stoff, den du lernen willst, zu strukturieren. Du schreibst Einheiten, Kapitel auf Zettel oder Karten und kannst diese dann zu Kategorien zusammenfassen. Hast du alle Kärtchen verteilt, machst du dir ein Bild von der gewonnenen Struktur. Dann wiederholst das alles. Vielleicht - oder besser: ziemlich sicher - hast du nun manche Elemente anders zugeordnet als zuvor. Jetzt kannst du darüber nachdenken, warum das so ist. Je öfter du das machst, desto tiefer verankert sich diese Struktur in deinem Gehirn.

SQR3-Technik

Diese Lernmethode eignet sich, um schwierige Themen inhaltlich zu erklären. Du nimmst zum Beispiel das Inhaltsverzeichnis zur Hand und überlegst, worum es bei den einzelnen Gliederungspunkten geht. Fragen, die so entstehen, schreibst du dir auf. Jetzt suchst du nach den Antworten. Und schreibst eine kurze Zusammenfassung zu den einzelnen Gliederungspunkten. So wirst du am Ende den kompletten Text inhaltlich erklären können und ihn dir auch merken.

Inhalte verstehen

Das Beste kommt zum Schluss. Wenn du das Gelernte wirklich verstehst, wenn du es mit Bekanntem verknüpfen, es gegebenenfalls sogar praktisch anwenden und vielleicht noch auf andere Situationen übertragen kannst, dann wirst du diese Inhalte - ob du nun willst oder nicht - langfristig in deinem Gedächtnis verankern.

Lernmethoden für Erwachsene – ich hoffe, du kannst das eine oder andere direkt für dich verwenden.
Wenn du noch mehr zum Thema lesen magst, kann ich dir diese Links auf unserer Seite empfehlen. Du bist nur einen Klick entfernt:

 

Motivation zum Lernen für Erwachsene

oder

Buchempfehlungen zum Thema Lernen

------------------------------------------
Du hast jeden Tag die Chance, dein Leben so zu gestalten, wie du es willst!

NUTZT DU DIESE CHANCE?!

Inhalt
Lerntechniken für Erwachsene - direkt anwendbar und leicht umzusetzen
Artikel Name
Lerntechniken für Erwachsene - direkt anwendbar und leicht umzusetzen
Beschreibung
Als Erwachsener bist du in der Regel schon eine Zeitlang aus der Schule raus. Jetzt aber gilt es auf einmal zu lernen. Hier findest du ein paar Lerntechniken für Erwachsene und jede Menge Tipps und Tricks zum lernen
Autor
Publisher Name
LuedeStrike | Motivierter Leben
Publisher Logo