Angst vor dem Scheitern?

Das kennst du sicher: Du willst es endlich schaffen. Das Unmögliche möglich machen. Deine Ziele erreichen. Aber deine Familie und Freunde denken du spinnst. Sagen das dies nie geht, du es nie schaffen wirst. Was passiert dann (…und das passiert sehr vielen). Man bekommt Angst, wird unsicher. Angst vor dem scheitern. Angst andere Menschen zu enttäuschen. Angst mit der Idee, die du hast, mit dem Ziel zu scheitern. Besiege deine Angst. Angst bringt dich in der Regel dazu, nichts zu machen, das Ergebnis von nichts machen ist:

NICHTS

Besiege deine Angst! Habe keine Angst vor Fehlern! Im Gegenteil: lerne daraus. Wenn du einen Fehler gemacht hast, dann analysiere und lernen daraus.

Angst vor dem Scheitern motivations blog

Einmal ist keinmal, Zweimal ist einmal zu viel

Schlimm wäre nur, wenn du denselben Fehler nochmal machst. Und das ist doch schon der erste Schlüssel. Mache Fehler, Fehler passieren jedem. Aber mach ihn auf keinen Fall zweimal.

Mach dir Erfolge bewusst

Nimm dir jeden Tag ein paar Minuten und erinnere dich an deine Erfolge. Hol dir diese möglichst lebendig in den Sinn. Erinnere dich, was du als letztes erfolgreich abgeschlossen hast. So kannst du  erkennen, dass es keinen Grund gibt Angst zu haben.

Visualisiere Erfolg

Stelle dir möglichst genau vor, wie es sein wird, wenn du die aktuelle Aufgabe oder das aktuelle Ziel erreicht hast. Wie wird es sich anfühlen? Wie wird dein Leben dann sein? Stelle dir vor, du hast alles erreicht was du willst. Wie sieht das aus? Wie riecht es? Wie fühlt es sich an?

Ändere deine Wahrnehmung

In Deutschland – und auch in anderen Ländern – werden Fehler im Business und Misserfolg extrem negativ ausgelegt. Wenn du in Deutschland eine Insolvenz hinlegst, bist du nicht selten ein Versager. In anderen Ländern ist die Wahrnehmung eine völlig andere. Hier sieht man anfängliches Versagen in der Regel als den ersten Schritt auf dem Weg zum Erfolg.

Scheitern realistisch einschätzen

Angst vor dem Scheitern lähmt – aber gibt es dafür wirklich einen Grund? Was wäre, wenn du wirklich nichts erreichen würdest? Wenn irgendwas nicht so läuft, wie du es haben willst. Was wäre dann? Ist es dann wirklich so schlimm wie du vielleicht denkst? Wie die anderen denken oder dir erzählen? In aller Regel und in allermeisten Fällen: NEIN, ist es nicht.

Entspann dich

Wenn dich deine Angst lähmt, dann entspann dich. Autogenes Training, Meditation oder aber körperliche Bewegung helfen. Wenn sich dein Körper entspannt, lassen die negativen Gedanken nach.

Angst zu haben ist oft nicht so schlecht, es schärft Sinne und stärkt Aufmerksamkeit. Aber die Angst darf natürlich nicht übermächtig werden. Halte dich an die obigen Punkte und besiegen deine Angst vor dem Scheitern.

Hier eine genaue und einfache Anleitung wie du deine Ziele erreichen kannst und wirst! [KLICK]

Inhalt
Angst vor dem Scheitern
Artikel Name
Angst vor dem Scheitern
Beschreibung
Angst vor dem Scheitern - Das kennt fast jeder: Man will es schaffen, sein Ziel erreichen, das nahezu Unmögliche möglich machen. Dann kommt die Angst...
Autor
Publisher Name
LuedeStrike | Motivierter Leben
Publisher Logo

Schreibe einen Kommentar

Ich habe die Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert.