Abnehm-Tipp #6: Lass dir Zeit

Egal, wie viel du abnehmen willst, fang mit einem kleinen, leicht erreichbaren Ziel an: Mit einem Abnehmtag pro Woche.
Hier zurück auf Anfang [KLICK]

abnehmtipp lass dir zeit

Zeit lassen??

Dein Verstand sagt dir jetzt: „Da geht doch viel mehr!“ - Klar geht mehr. Das hast du auch schon ein paar Mal probiert. Und??? Warst du damit erfolgreich? Wohl eher nicht. Dann mach es jetzt einfach mal anders. Du brauchst Erfolgserlebnisse beim Abnehmen! Du musst fühlen, wie gut dir das tut. Nicht verstehen, sondern füüüühlen! Dann hast du die Unterstützung deines Unterbewusstseins. Und genau so holst du sie dir!

Wenn du diese erste kleine Etappe schaffst, hast du eine kleine Erfolgsbestätigung für deinen Verstand. Für die 10% deines Gehirns, die deine bewussten Gedanken steuern. Die anderen 90% sind aber entscheidend! Dein Unterbewusstsein! Diese 90% waren bisher dafür ausschlaggebend, dass du dein Ziel nicht erreicht hast. Wenn dein Unterbewusstsein erlebt hat, dass du dich nicht verbiegen musst, wenn du abnimmst, wenn es erlebt, erfühlt, erfahren hat, wie gut du dich an - und nach - einem solchen Tag fühlst, dann kannst du alles schaffen. Und darauf kommt es an. Auf diesen ersten wichtigen Schritt. Danach kannst du mehr Gas geben.

Beginne also einfach mit 1 Tag pro Woche, deinem Just-do-it-, Nur-für-mich- oder Ich-bin-dann-mal-schlank-Tag.

Plane für den Anfang einen festen Wochentag ein. Und nimm dir genug Zeit, den Tag vorzubereiten! Wenn du an dem Tag frei hast, überleg dir, was du unternehmen wirst und was du dir Gutes tust. Und natürlich auch, was du an diesem Tag isst. Such dir was aus, das zu dir passt und auf das du dich freust.

Mach das 4 Wochen lang. Also 4 x einen ganz bewussten, gut geplanten Just-do-it-Tag. Wenn du erlebt hast, wie gut dir das tut, dann steigere dich langsam bis du bei 6 Tagen pro Woche bist. Das Tempo bestimmst du. Es ist dann richtig, wenn es sich gut anfühlt und du es gerne machst.

Hier noch ein paar kleine Tipps für deine Just-do-it-Tage:

  • Iss nach deiner inneren Uhr
    Mach dich frei von dem Zwang nach festen Uhrzeiten zu essen. Morgens, mittags, abends - das lässt genug Spielraum, um dich nach deiner inneren Uhr zu richten. Wichtig ist, dass du dein Hungergefühl wieder entdeckst und wieder lernst, auf deinen Körper zu hören. Übrigens, wenn du das Richtige isst, kommt er locker drei bis fünf Stunden ohne Essen aus.
  • Halt den Insulinspiegel möglichst konstant und niedrig
    Wenn dir das gelingt, dann wirst du zwischendurch auch keinen Hunger haben. Mit Gemüse schaffst du das spielend. 🙂
  • Iss Obst nur zu einer Mahlzeit
    Wenn du auf Obst nicht verzichten magst, dann bau es in deine Mahlzeiten ein. Oder iss Obst als Dessert. Nur nicht zu Beginn oder anstelle einer Mahlzeit. Denn der Fruchtzucker im Obst jagt deinen Insulinspiegel in die Höhe und du kriegst schneller Hunger als dir lieb ist. Denk dran, Fruchtsäfte und Obst-Smoothies sind Kalorienbomben. Lass sie einfach weg. Und wenn du Sorge hast, dass du ohne Obst zu wenig Vitamine zu dir nimmst: Gemüse hält, was Obst verspricht.
  • Iss Eiweiß zuerst
    Deine Bauchspeicheldrüse produziert etwa 20 verschiedene Verdauungsenzyme. Aber auch die beiden Hormone zur Blutzuckersteuerung: Insulin und dessen Gegenspieler Glukagon. Dem Metabolic Balance-Programm zufolge entscheiden die ersten Bissen einer Nahrung darüber, welches der beiden Hormone zuerst produziert wird. Mit Eiweiß ist das Glukagon. Und so bleibt der Insulinspiegel erstmal unten. Achte also beim Abendessen darauf, dass das Erste, was in deinen Magen kommt, Eiweiß ist (ein, zwei Bissen Fleisch, Geflügel, Fisch, Ei, notfalls ein Löffel Naturjoghurt, was auch immer). Das ist kein großer Aufwand, scheint aber zu helfen
  • 2 Stunden bevor du schlafen gehst
    Beende deine letzte Mahlzeit spätestens zwei Stunden bevor zu schlafen gehst.

Der siebte Tag der Woche, das ist dein Cheat-Day. An dem Tag isst und trinkst du, worauf du Lust hast. Schnitzel mit Pommes, ein paar Bier mit Freunden, Schokolade, Chips, was weiß denn ich. Aber: Bleib maßvoll. Und geh auch an deinem Cheat-Day nicht über deinen Kalorien-Tagesbedarf.

Es ist vollkommen egal, wie langsam du vorankommst. Solange du voran kommst.

Stell dir vor, du hättest diese Informationen vor einem Jahr gelesen. Und umgesetzt. Dann wärst du heute sehr wahrscheinlich um mehr als 10 Kilo leichter.

Abnehmtipp 7 von 11:

Abnehmtipp 7

------------------------------------------
Du hast jeden Tag die Chance, dein Leben so zu gestalten, wie du es willst!

NUTZT DU DIESE CHANCE?!