Abnehm-Tipp #5: Iss dich schlank

Was auch immer du gerade von dieser Überschrift hältst, du kannst dich wirklich schlank essen. Ohne zu hungern. Und ohne auf alles zu verzichten, was dir schmeckt. Es gibt nur eine einzige Grundregel, die du beachten musst, um Gewicht zu verlieren:
Hier zurück auf Anfang [KLICK]

abnehmtipp gemüse iss dich schlank

Nimm weniger Kalorien zu dir als dein Körper täglich verbraucht und iss dich schlank

Das heißt, du kannst auch nur mit Schokolade, Gummibärchen oder Chips abnehmen. Aber ich verspreche dir jetzt schon, dass du das nicht lange durchhältst. Du wirst dich spätestens nach zwei, drei Tagen richtig mies fühlen. Denn dein Körper signalisiert dir, dass er viel mehr braucht als nur Kalorien und die paar Inhaltsstoffe. Wir wissen heute, dass unser Körper mit mindestens 47 verschiedenen Stoffen versorgt werden muss, um gut zu funktionieren. Auf einen einfachen Nenner gebracht sind das - neben Wasser - nur

  • Eiweiße
  • Fette und
  • Mikronährstoffe (Vitamine, Mineralstoffe usw.)

Du vermisst etwas? Hmmm… Kohlenhydrate etwa? Jaaaa, die gibt es auch. Aber wir brauchen sie nicht. Kohlenhydrate sind ein hervorragender Energielieferant. Und sie schmecken! Aber brauchen tut sie unser Körper nicht. „Kohlenhydrate sind nicht essentiell […] Eine eigenständige Erkrankung des Menschen durch das Fehlen von Kohlenhydraten ist unbekannt.“  Diese Information ist im Internet schwer zu finden. Obwohl sie auf Wikipedia steht. Kannst gerne nachlesen. Hier ist der Link: https://de.wikipedia.org/wiki/Kohlenhydrate#Biochemie

Vielleicht wird dir schneller klar, worum es geht, wenn du dich frägst, wann du dich zuletzt nach einem Essen richtig gut gefühlt hast. Nicht beim Essen. Sondern danach!  - Angenehm satt und voller Energie. Na, wie lange ist das her? Ach, du glaubst, das geht nicht? Oh doch! Probier’s einfach mal aus.

Und iss das Richtige und iss dich schlank!

Du willst wissen, was das Richtige ist? Du weißt es doch. Verzichte weitgehend auf industriell Hergestelltes, auf ‚schlechte‘ Kohlenhydrate (Weißmehl, Reis und Nudeln) und auf Zucker (den uns die Lebensmittelindustrie mit mehr als einem Dutzend verschiedener Namen unterjubelt). Kuchen, Gummibärchen, Schokolade: Jeder weiß, dass er sich dem Zuckerrausch hingibt, wenn er davon nascht. Aber: Auch in scheinbar harmlosen Lebensmitteln wie Fruchtjoghurt, Müsli oder Salatdressing versteckt sich jede Menge Zucker. Sogar in den allermeisten Wurstsorten. Du brauchst deine Ernährung nicht von heute auf morgen komplett umzustellen. Aber es führt kein Weg daran vorbei, sie ein bisschen zu ändern.

Der mit Abstand einfachste Weg, den ich kenne, um gesund und einfach abzunehmen, ist folgender:

  • Iss tagsüber nur Gemüse.
  • Iss abends, was dir schmeckt.

Die ein oder andere Einschränkung gibt‘s noch, aber im Kern trifft das die Sache.

Du bist auf das Essen von Gemüse wahrscheinlich genauso scharf wie auf Fußpilz. Aber ist dir schon einmal aufgefallen, dass sich jedes Junk-Food mit einem Salatblatt und einer Scheibe Tomate wunderbar verkaufen lässt? Unser Auge isst mit, unser Ich-sollte-mehr-Gemüse-essen-Gewissen ist beruhigt, unser Verstand gibt grünes Licht. Warum also ist Gemüse ohne Burger oder Sandwich so unattraktiv? Ich sag’s dir:

Gemüse hat keine Lobby

Denn mit frischem Gemüse verdient die Lebensmittelindustrie kein Geld. Schon gar nicht, wenn du es unverarbeitet kaufst. Gemüse ist für die Hersteller von Convenience-Produkten gefährlich. Gefährlich gut. Gemüse ist relativ billig. Es hat kaum Kalorien. Es versorgt dich genauso gut mit Mikronährstoffen wie Obst. Und Gemüse essen ist einfach. Alles, was du brauchst, ist ein Messer - und vielleicht etwas Salz. Schnibbeln, essen, fertig.

Nur Karotten, Paprika, Kohlrabi oder Gurken? Ja, wenn du magst und wenn’s dir schmeckt. Aber Gemüse und Fruchtgemüse hat viele Gesichter und eine riesige geschmackliche Vielfalt. Von A wie Avocado bis Z wie Zucchini. Und das Allerbeste: Gemüse enthält, anders als Obst, keinen nennenswerten Fruchtzucker. Du kannst dich also fast kalorienfrei satt essen. Und Hunger? Den kriegst du nicht. Denn dein Insulinspiegel bleibt richtig low. Mit Gemüse isst du dich einfach schlank.

Gemüse hält, was Obst verspricht!

Abends, da isst du dann, worauf du Lust hast. Aber nicht mehr als sonst!!! Am besten natürlich Fleisch, Geflügel oder Fisch. Mit Salat oder Gemüse und wenn du magst auch mit ein paar vollwertigen Kohlenhydraten. Wenn du wirklich abnehmen willst, versteht sich von selbst, dass du auf Kalorien in Getränken weitgehend verzichtest. Das gilt übrigens auch für alles, was du ohnehin als Junkfood kennst (Chips, Süßigkeiten und dergleichen). Gönn dir das Zeug. Aber nicht jeden Tag. Und plane es bei deinen Kalorien ein! Denk immer daran: Deine Kalorienbilanz muss negativ sein, damit du abnimmst.

Hier geht es weiter zu Abnehmtipp 6:

Abnehmtipp 6

------------------------------------------
Du hast jeden Tag die Chance, dein Leben so zu gestalten, wie du es willst!

NUTZT DU DIESE CHANCE?!